Bischof Bode an Fronleichnam in Bremen

Andacht per Zoom statt Gottesdienst im Bürgerpark

Zum Fest Fronleichnam besucht der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode den Katholischen Gemeindeverband in Bremen. Der Bischof wird am Donnerstag, 3. Juni um 9.15 Uhr einen Gottesdienst in der Propsteikirche St. Johann feiern und anschließend zwei von der Caritas und der Propsteigemeinde unterstützte Projekte für wohnungslose Menschen besuchen.

Es geht um das Angebot „Schnoor-Anbiet“, bei dem wohnungslose Menschen im Pfarrheim der Gemeinde St. Johann ein kostenloses Frühstück erhalten, und die St. Johannis-Oase in der ehemaligen Sakristei der Propsteikirche, wo sie gratis duschen und ihre Wäsche waschen können. Der Osnabrücker Bischof wird am Vormittag auch mit einer Jugendlichen sprechen und sich später mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern der „Familienkirche“ in St. Hedwig treffen. Am Abend feiert Bode per Zoom um 20 Uhr eine Andacht.

Alle Pfarrer stimmten einer Absage zu

Traditionell feiern die katholischen Christen in Bremen das Fronleichnamsfest mit einem feierlichen Gottesdienst im Bürgerpark – corona-bedingt fällt aber die Feier in diesem Jahr wie im Vorjahr aus. Einstimmig haben sich alle Pfarrer der fünf Gemeinden des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen wegen der Pandemie für eine Absage ausgesprochen.
 

Bischof Franz-Josef Bode. Foto: Christof Haverkamp, Katholischer Gemeindeverband