Überseekirche

Neue Räumlichkeiten eröffnet

Am 02. November eröffneten katholische und evangelische Christen die Räumlichkeiten der neuen Überseekirche an der Konsul-Smidt-Straße 33. Mit dem innovativen Konzept richtet sich die Überseekirche „an alle Menschen, die bereit sind respektvoll und friedfertig miteinander umzugehen“, wie es im Leitbild der Überseekirche heißt. Im Fokus stehen dabei die Bewohner*innen der Überseestadt und die Mitarbeiter*innen der dortigen Unternehmen. 

Die Überseekirche ist ein dynamisches Projekt, das sich stetig weiterentwickelt und in dem jede*r einen Beitrag leisten kann.

Die Überseekirche ist daher vor allem durch die Menschen geprägt, die sich dem Projekt verbunden wissen. Es soll einen Beitrag zur Vernetzung in der Überseestadt leisten und Räume für Begegnung eröffnen. 
Damit soll auch dem Wunsch nachgekommen werden, der Überseestadt „eine Seele“ zu geben, so einige Unternehmer im Stadtteil. „In unserem Beitrag zum sozialen Miteinander sehen wir auch einen wesentlichen Teil unseres christlichen Glaubensverständnisses umgesetzt“, so Christoph Lubberich, der ein katholischer Ansprechpartner für das Projekt ist. 
 
Getragen wird die Überseekirche von der Bremischen Evangelischen Kirche und dem Katholischen Gemeindeverband in Bremen in Zusammenarbeit mit dem Verein für Innere Mission und weiteren Kooperationspartnern. Die aktuellen Veranstaltungen finden sich bald auf der Homepage der Überseekirche: www.ueberseekirche.de
 
Kontakt und weitere Informationen:
Dekanatsreferent
Dr. Christoph Lubberich
Tel. 0421 3694 103

Eindrücke der Eröffnung im Video

v.l.n.r: Pastor Dr. Bernd Kuschnerus, Propst Dr. Bernhard Stecker, Dr. Jutta Schmidt (Leiterin der Kirchenkanzlei), Gisela Uhlhorn (Verwaltende Baufrau der Evangelischen Wilhadi-Gemeinde) Pastorin Esther Joas und Dr. Christoph Lubberich (Dekanatsreferent Katholischer Gemeindeverband Bremen) / Foto: KGV-Bremen