Schöne neue Welt! Heilung durch Genreparatur?

Das Klinische Ethik-Komitee am St. Joseph-Stift Bremen und die Philosophische Gesellschaft Bremen laden ein zur Fortbildung.

In der Veranstaltung wird die Humangenetikerin Stephanie Spranger eine Einführung in genetische Grundlagen und den Mechanismus der Genschere geben und darauf eingehen, welche Erkrankungen sich für eine Gentherapie eignen, welche Therapien es bereits gibt und wo aus medizinischer Sicht die Problematik dabei liegt.

Die Medizinethikerin Ruth Denkhaus  wird diskutieren, was aus ethischer Perspektive für bzw. gegen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten spricht und ob es Szenarien gibt, die einen Eingriff in die Keimbahn rechtfertigen könnten.

Mittwoch, 18. März 2020 17:00 – 19:00 Uhr im Schulungsraum der Physiotherapie vom St. Joseph-Stift.
 

Photo by jesse orrico on Unsplash