Renommierter Trinity College Choir Cambridge tritt in St. Johann auf

Konzert am 8. Juli mit dem „Requiem“ von Duruflé und englischer Chormusik

Er gilt als der Rolls-Royce der Chöre: der Trinity College Choir Cambridge. Am Freitag, 8. Juli, wird der Chor um 20 Uhr in der Propsteikirche St. Johann das „Requiem“ von Maurice Duruflé und englische Chormusik aufführen. Die Leitung hat Stephen Layton, der in Großbritannien bereits mit vier Gramophone Awards ausgezeichnet wurde. In Deutschland gewann er einen „Echo“ und in den USA wurde er viermal für den Grammy nominiert.

Platz fünf der besten Chöre der Welt

Der Chor des Trinity Colleges wurde im Januar 2011 vom renommierten Grammophone Magazin für Klassische Musik auf Platz fünf der Rangliste der besten Chöre der Welt gewählt. Es ist ein gemischter Chor, der 1553 gegründet wurde; seine Vorläufiger stammen aus dem frühen 14. Jahrhundert.

Wichtigste Aufgabe war und ist die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Kapelle des Trinity Colleges. In den Semesterferien führt der Chor große Chorwerke auf und geht auf Konzertreisen.

Karten im Infozentrum AtriumKirche erhältlich

Der Eintritt kostet im Infozentrum AtriumKirche (Hohe Straße 7) und an der Abendkasse 29 Euro (ermäßigt 22 Euro) in der ersten Kategorie und für Hörplätze 21 Euro (ermäßigt 14 Euro). Tickets sind erhältlich bei Nordwest Ticket (online über www.nordwest-ticket.de und in den Vorverkaufsstellen).


 Kirchenmusik
 Chor
 Propsteikirche
 St. Johann

Der Trinity College Choir Cambridge tritt am 8. Juli in Bremen auf. Foto: Benjamin Ealovega