Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Da sahen sie,

dass der Stein vom Grab

weggewälzt war.

Lk 24,2

30.04.2011

Weihbischof nimmt 15 Menschen in katholische Kirche auf

Feier der „Sakramente des Christwerdens“ in Bremen

Bremen (mh) 14 Männer und Frauen und ein drei Monate altes Kleinkind sind am Samstag, den 30. April, in einem feierlichen Gottesdienst in der Propsteikirche St. Johann in Bremen von Weihbischof Theodor Kettmann in die katholische Kirche aufgenommen worden. Die erwachsenen Neukatholiken gehören fünf verschiedenen Nationalitäten an und sind zwischen 21 und 44 Jahren alt. Sie hatten sich in einem „Glaubenskurs“ im AtriumKirche mit Pfarrer Bernhard Lintker und Elli Schmieg über mehrere Monate auf diesen Schritt vorbereitet.

In der vollbesetzten Propsteikirche St. Johann im Schnoor spendete Weihbischof Theodor Kettmann sechs Erwachsenen und dem Kleinkind zunächst die Taufe. Dann wurden sie gemeinsam mit weiteren acht Kursteilnehmern gefirmt und empfingen die erste heilige Kommunion.

Weihbischof Kettmann betonte in seiner Predigt die Bedeutung der Gemeinschaft für den eigenen Glaubensweg und beglückwünschte die Bremer Katholiken zu ihren neuen Gemeindemitgliedern. Im Gespräch mit den Kursteilnehmern vor dem Gottesdienst würdigte er die einzelnen Lebenswege und Geschichten als Glaubenswege, die sie zu diesem Schritt geführt haben.

Glaubenskurse für Menschen, die katholisch werden möchten oder darüber nachdenken, bietet die katholische Kirche in Bremen seit 2005 regelmäßig an. Pfarrer Bernhard Lintker und Elli Schmieg als geistliche Begleiterin sprechen an den Abenden des Glaubenskurses im AtriumKirche im Schnoor über die „Grundaussagen des Glaubens“ und laden die Teilnehmenden zum Gespräch ein. Informationen zum nächsten Glaubenskurs, der im Herbst 2011 beginnt, erhalten sie bei Elli Schmieg unter 0421/ 3694-300.

 Weitere Bilder vom Gottesdienst unter http://flavors.me/stjohann

 Bilder (Suzana Muthreich)