Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Ich kann nichts anderes geben,

als was du mir schenkst.

Hl. Katharina von Siena

04.08.2011

Seelsorger, Diplomat und barocker Kirchenmann

Gottesdienst zum 100. Geburtstag von Monsignore August Sandtel am 17. August

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 04.08.2011

Bremen (mh) Am 26. August vor hundert Jahren wurde August Sandtel in Venhaus im Emsland geboren. Vor fünfzig Jahren, am Tag des Mauerbaus in Berlin am 13. August 1961, kam er als Propst nach Bremen, wo er zwanzig Jahre lang die Entwicklung der katholischen Kirche prägte. Am 17. August um 18.00 Uhr lädt Propst Dr. Martin Schomaker deshalb zu einem Gottesdienst in die Propsteigemeinde St. Johann ein, um gemeinsam mit Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke an Monsignore Sandtel zu erinnern.

Jaschke, der heute Weihbischof in Hamburg ist, war von 1967 bis 1970 Kaplan von August Sandtel und hat gemeinsam mit ihm die Neuerungen des Zweiten Vatikanischen Konzils in Bremen umgesetzt. Beim Gottesdienst dabei sein wird auch Domkapitular und Pfarrer im Ruhestand Adalbert Keilus, der von 1960 bis 1969 als Kaplan von Sandtel tätig war.

August Sandtel hat nach dem Abitur in Rheine in Freiburg Theologie studiert. Am 18. Dezember 1937 empfing er im Hohen Dom zu Osnabrück durch Bischof Dr. Wilhelm Berning die Priesterweihe. Nach einer Zeit als Kaplan an der ehemaligen Stiftskirche St. Johann in Osnabrück und als Religionslehrer wurde er am 13. August 1961 Propst von St. Johann in Bremen. Damit verbunden waren seine Ämter als Pastor Primarius der Katholischen Gemeinde zu Bremen und Dechant des Dekanates Bremen. Am 19. November 1966 wurde er von Papst Paul VI. zum Päpstlichen Geheimkämmerer mit dem Titel Monsignore ernannt.

Propst Sandtel knüpfte in Bremen schnell Kontakte in Politik und Gesellschaft. Er führte die Katholiken aus der Isolation, konfessionell und politisch. Die katholischen Schulen öffnete er für Protestanten, in den neuen Stadtteilen gründete er Gotteshäuser und errichtete das Bildungswerk der Katholiken im Lande Bremen. Gemeinsam mit seinen Kaplänen Adalbert Keilus (1960-1969) und Hans-Jochen Jaschke (1967-1970) setzte Sandtel die Neuerungen des Zweiten Vatikanischen Konzils und später der Würzburger Synode in Bremen um. 1981 verließ er im Alter von 70 Jahren die Hansestadt. 1992 ist Monsignore August Sandtel gestorben.

Bilder (Wilhelm Tacke):
Monsignore August Sandtel, Propst in Bremen von 1961 bis 1981.