Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Ich bin das Brot
des Lebens.

Joh 6,48

04.11.2011

Laternen

© Marina Lohrbach - Fotolia.com

Laternenumzüge und Martinsspiele

Fest des Heiligen Martin am 11. November

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 04.11.201

Bremen (mh) Zum Fest des Heiligen Martin am 11. November laden viele katholische Kirchengemeinden zu Martinsumzügen und Martinsspielen ein.

Die Propsteigemeinde St. Johann im Schnoor veranstaltet gemeinsam mit der Kindertagesstätte St. Johann um 16.30 Uhr ein Martinsspiel in die Kirche St. Johann. Anschließend findet ein Laternenumzug durch den Schnoor statt, der mit einem Lagerfeuer auf dem Schulhof der St. Johannis-Schule endet.

In der Kirche St. Elisabeth in der Suhrfeldstraße 159 in Hastedt gibt es um 16.30 Uhr ebenfalls ein Martinsspiel in der St. Elisabeth-Kirche und anschließend einen Laternenumzug mit abschließendem Lagerfeuer vor der Kirche.

Im Bremer Osten lädt die Pfarrgemeinde St. Raphael um 17.00 Uhr zu einem Martinsspiel in die St. Thomas-Kirche (Grenzwehr 61) ein mit anschließendem Laternenumzug. Das Fest wird gemeinsam von der Kindertagesstätte St. Thomas und der St. Antonius-Schule gestaltet. Der Laternenlauf wird von St. Martin auf einem Pferd begleitet. Die Kinder bereiten einen Kinderpunsch vor.

In der St. Godehard-Kirche in der Godehardtstr. 25 in Hemelingen gestalten Schüler der vierten Klasse um 17.00 Uhr eine Wortgottesfeier in der Kirche und dann einen Laternenumzug. Anschließend gibt es im Gemeindezentrum gebackene Martinsgänse, Kinderpunsch und Glühwein.

In der Vahr lädt die Kindertagesstätte St. Hedwig um 16.30 Uhr zur Martinsfeier in die St. Hedwig-Kirche in der Kurt-Schumacher-Allee 62 ein. Um 17.00 Uhr beginnt der Laternenlauf um den Vahrer See. Zum Abschluss gibt es in der Kita Würstchen und Kinderpunsch.

In der Pfarrei St. Franziskus im Bremer Süden findet um 16.30 Uhr ein Gottesdienst mit anschließendem Laternenumzug in der St. Pius-Kirche am Willakedamm 6 in Huchting statt. Nach dem Umzug gibt es warme Getränke und Leckereien im Pfarrsaal.

In der Pfarrei St. Katharina wird der Martinstag gemeinsam mit den evangelischen Nachbargemeinden gefeiert: Am 11. November um 16.30 Uhr findet in der St. Ursula-Kirche in der Schwachhauser Heerstraße 166 ein Gottesdienst statt, in dem die Geschichte vom Heiligen Martin erzählt wird. Anschließend zieht ein Laternenumzug mit Musik zum Gemeindehaus von Unser Lieben Frauen am Schwachhauser Ring 61, wo eine kleine Stärkung auf die Telnehmer wartet.

In der St. Georg-Kirche am Ledaweg 2a wird am Sonntag, den 13. November um 17.00 Uhr ein St. Martins-Gottesdienst gefeiert. Anschließend zieht der Martinszug in die Horner Kirche.

Im Bremer Westen findet am 11. November um 17.00 Uhr ein gemeinsamer Martinsumzug der Pfarrgemeinden und Kindergärten St. Marien und Wilhadi sowie der katholischen Grundschule St. Marien statt. Start ist auf dem Kirchplatz der Wilhadigemeinde am Steffensweg 89. Er wird von St. Martin hoch zu Ross angeführt, dem Kinder mit selbst gebastelten Laternen aus ganz Walle folgen und Martinslieder singen. Der Martinsumzug endet auf dem Schulhof der St.-Marien-Grundschule in der Hauffstraße 2. Dort führen Kinder der St.-Marien-Schule das Martinsspiel auf, das die Geschichte des Heiligen Bischofs Martin von Tours erzählt, der seinen Mantel mit einem armen Mann geteilt hat. Das Fest endet mit einem Martinsfeuer, gebackenen Martinsgänsen, warmen Getränken und Würstchen. Gäste sind herzlich willkommen.

In der St. Nikolaus-Kirche beim Ohlenhof 19 in Gröpelingen wird am Samstag, den 12. November um 17.00 Uhr ein Familiengottesdienst mit anschließendem Martinsumzug gefeiert.