Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Ich kann nichts anderes geben,

als was du mir schenkst.

Hl. Katharina von Siena

12.10.2011

Katholiken im Bremer Süden feiern

Pfarrer Rainer Lührmann eingeführt

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 13.10.2011

Katholiken im Bremer Süden feiern
Pfarrer Rainer Lührmann in St. Franziskus eingeführt

Bremen (mh) In der vollbesetzten St. Pius-Kirche in Huchting wurde am Sonntag, den 9. Oktober Pfarrer Rainer Lührmann eingeführt. Rainer Lührmann freut sich auf Bremen, auf die Seelsorge in einer Großstadt und die Zusammenarbeit mit evangelischen Christen, wie sie im Bremer Süden guter Brauch ist. Der 40jährige Priester aus Wallenhorst-Hollage war zuletzt als Pastor in Osnabrück tätig. Er folgt Pfarrer Peter Schäferhoff nach, der am 21. März 2011 im Alter von 63 Jahren plötzlich verstorben war.

Insgesamt gehören rund 9500 Katholiken und die Kirchen St. Benedikt in Woltmershausen, St. Hildegard in Kattenesch, St. Pius in Huchting sowie die Herz-Jesu-Kapelle in der Neustadt zum neuen Wirkungsbereich von Pfarrer Lührmann. Hier wird er gemeinsam mit Pastor Volker Kupka, Diakon Walter Lübbe, Pastoralreferentin Carla Böhnstedt, den Gemeindereferentinnen Dorothee Michels-Uroic und Sabine Kuper sowie den Pfarrsekretärinnen Margaretha Terhorst und Christa Tönjes zusammenarbeiten. Auf dem Territorium der Pfarrei gibt es zwei katholische Kindertagesstätten St. Hildegard und St. Pius, die katholische St.-Pius-Grundschule, die Krankenhausseelsorge im Klinikum Links der Weser und in der Rolandklinik sowie das Caritas Altenzentrum St. Michael an der Kornstraße.

Studiert hat der Theologe in Frankfurt, München und Rom und seine Diplomarbeit über den evangelischen Pastor und NS-Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer geschrieben. In seiner letzten Stelle in Osnabrück hat Lührmann mit dem gebürtigen Bremer Pfarrer Christoph Baumgart zusammengearbeitet. In seiner Freizeit liest Rainer Lührmann besonders gerne geschichtliche Bücher und freut sich, bald mehr über die Bremer Kirchengeschichte zu erfahren. Der neue Pfarrer im Bremer Süden gehört zu der ökumenisch ausgerichteten Fokolarbewegung. Diese geistliche Gemeinschaft wurde 1943 von Chiara Lubich in den Wirren des Zweiten Weltkrieges in Norditalien gegründet.

Bisherige Stationen des Priesters, der zwei Schwestern hat, waren Sögel im nördlichen Emsland, Nordhorn in der Grafschaft Bentheim, Lingen im südlichen Emsland und die Stadt Osnabrück, wo er seit 2007 als Pastor in der Pfarreiengemeinschaft Osnabrück-West tätig war. Rainer Lührmann hat eine Zusatzausbildung in Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung. Er hat acht Jahre in der Gemeindeberatung des Bistums Osnabrück mitgearbeitet und Veränderungsprozesse begleitet.

Bilder (Reinhard Königsmann):

-  Drei „Franziskaner“ (Rainer Lührmann, Volker Kupka und Walter Lübbe)

- Die „Bremer Stadtmusikanten“ aus St. Franziskus.