Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

23.03.2012

Werbeplakat / Bild: © Dr. Martina Höhns

Bild: © Dr. Martina Höhns

53 000 Euro für Burkina Faso

Aktion der St.-Johannis-Schule mit Rekordergebnis

Bremen (mh) 53 000 Euro hat die katholische St.-Johannis-Schule in der Bremer Innenstadt mit der diesjährigen Burkina-Faso-Aktion für Hilfsprojekte in dem westafrikanischen Land gesammelt. Das ist ein neues Rekordergebnis, wie Projektkoordinator Andreas Putz mitteilte.

Dank des herausragenden Engagements der Schülerinnen und Schüler, des Lehrerkollegiums, vieler Eltern und zahlreicher Ehemaliger und Freunde der Schule fand in der Aktionswoche vom 11. bis 18. März ein buntes Programm zu Gunsten Burkina Fasos statt: es gab Konzerte und Theateraufführungen, einen Sponsorenlauf, an dem sich 1050 Schülerinnen und Schüler beteiligt haben, das traditionelle Luftballonfliegen auf dem Marktplatz und natürlich den großen Flohmarkt mit zahlreichen Attraktionen wie der Geisterbahn, dem Wiener Cafe, Eine-Welt-Laden, Buchantiquariat und Trödelmarkt.

Seit 1988 werden in Burkina Faso schwerpunktmäßig Projekte in Landwirtschaft und Handwerk sowie in der Frauen- und Mädchenarbeit unterstützt. So wurden in Tema Bokin und in Pissilia Häuser für Frauen gebaut, die aufgrund von Mythen wie Hexen von der Gemeinschaft ausgestoßen wurden und sonst allein im Busch leben müssten. In Kaya und Bokin werden Häuser unterstützt, in denen Mädchen leben, die vor einer Zwangsheirat fliehen. In mehreren Dörfern wird Müttern bei der Versorgung unterernährter Kinder geholfen. Dabei liegt der Schwerpunkt darauf, sie auszubilden, mit den einfachen Mitteln des Landes eine abwechslungsreiche und nahrhafte Ernährung für Familien herzustellen. Ein Teil des Geldes wird immer für Menschen in akuter Not, zum Beispiel bei Krankheit oder Feuerschäden, verwendet.

Weitere Informationen bei Andreas Putz unter Tel.: 0421/ 3694182.

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 23.03.2012.