Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

27.04.2015

Luftballonstart 2015 / Fotos: Dr. Martina Höhns

Luftballons für Burkina Faso im Bremer Himmel

Burkina-Faso-Woche der St.-Johannis-Schule sammelt 46.000 Euro

Punkt 13:00 Uhr gab der Präsident der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber am 27. April auf dem Bremer Marktplatz das Signal zum Start von über 400 bunten Luftballons, die Schülerinnen und Schüler der Grundschule und der 5. Klassen der St.-Johannis-Schule in den Bremer Himmel steigen ließen.

Die Luftballon-Aktion ist Teil der Burkina-Faso-Woche der katholischen St.-Johannis-Schule im Schnoor, die vom 15. bis 21. März stattgefunden hat. Das traditionelle Luftballonfliegen war am 20. März wegen der partiellen Sonnenfinsternis verschoben worden.

An jedem Luftballon ist eine Postkarte, die der oder die Finderin an die St.-Johannis-Schule zurückschicken soll. Das Kind, dessen zurückgesandte Karte die weiteste Strecke zurückgelegt hat, bekommt einen Preis. Es soll schon vorgekommen sein, dass Karten aus Frankreich zurückgeschickt wurden.

Die St.-Johannis-Schule organisiert seit 1973 eine Burkina-Faso-Woche, bei der in diesem Jahr 46.000 Euro für Hilfsprojekte in dem westafrikanischen Land gesammelt wurden. Die Leitidee dabei ist Hilfe zur Selbsthilfe.  Gefördert werden zum Beispiel landwirtschaftliche Geräte, Saatgut, Viehaufzucht, Brunnenbauten und Rückhaltebecken, Maßnahmen gegen Erosion, Einrichtungen für Mädchen und alte Frauen, Mutter-Kind-Beratung, medizinische Betreuung sowie die Produktion von Honig und Seifen.

Bilder (Martina Höhns): Luftballonfliegen  der Burkina-Faso-Aktion am 24. April 2015 auf dem Bremer Marktplatz.

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 24.04.2015.