Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

23.11.2015

Foto: Kath. Gemeindeverband / Dr. Martina Höhns

„Hoffnung schenken – Frieden finden“

Friedenslicht aus Bethlehem am 14. Dezember im St.-Petri-Dom

Unter dem Motto „Hoffnung schenken – Frieden finden“ laden die Pfadfinderinnen und Pfadfinder am Montag, den 14. Dezember um 18:00 Uhr ein zu ihrer Friedenslichtaktion in den Bremer St.-Petri-Dom. Bei der Aussendungsfeier wird das Friedenslicht, das von der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem stammt, an Bremerinnen und Bremer weiter gegeben, die es als Zeichen für Frieden und Verständigung in ihre Stadtteile, Kirchengemeinden, Familien und Flüchtlingsunterkünfte tragen. Die Friedenslichtaktion 2015 steht in Deutschland unter dem Motto „Hoffnung schenken – Frieden finden“ und will damit Zeichen für Gastfreundschaft und für Menschen auf der Flucht setzen.

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Sie wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Das Friedenslicht wird in der Geburtsstadt Jesu entzündet und dann von Wien aus mit dem Zug in über 30 Städte in Deutschland gebracht. Die Pfadfinder wollen, dass dieses Symbol der Hoffnung auf Frieden an Weihnachten in zahlreichen Kirchengemeinden und Wohnzimmern, Krankenhäusern und Kindergärten, Seniorenheimen, Rathäusern und Justizvollzugsanstalten leuchtet.

Bild (Martina Höhns): Friedenslichtaktion im Bremer St.-Petri-Dom.

Bremen (mh) Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 27.11.2015.