Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Mein Geist jubelt

über Gott,

meinen Retter.

Magnifikat

15.12.2015

Friedensgebet 2012 / Foto: Kath. Gemeindeverband - Dr. Martina Höhns

Religionen beten für den Frieden

Interreligiöses Friedensgebet am 17. Januar im Rathaus

Am Sonntag, den 17. Januar 2016 um 16 Uhr findet das Friedensgebet der Religionen unter dem Titel “Religionen beten für den Frieden” in der Oberen Rathaushalle des Bremer Rathauses statt. Veranstalter ist der Arbeitskreis „Religionen beten“.

Nacheinander werden verschiedene Religionen ihre Gebete oder Beiträge für den Frieden in der Welt vortragen. Neben Vertretern des Alevitentums, der Bahá’í-Religion, des Buddhismus, des Christentums, des Hinduismus, des Islam und des Judentums ist zum ersten Mal auch die Religionsgemeinschaft der Jesiden vertreten.

Musik gibt es von der Geigerin Milva Hosty. Moderiert wird das Friedensgebet von Pastor Dr. Rüdiger With von der katholischen Kirche, der als Pastor in der Kirchengemeinde St. Raphael im Bremer Osten tätig ist.

Bei dem Friedensgebet der Religionen erhalten Gläubige die Gelegenheit, sich in der Öffentlichkeit an ihren Gott oder an ihre Götter zu wenden mit der Bitte, die Menschen auf den Weg des Friedens zu führen. Dies geschieht betend, singend, mit einer Liturgie, die den jeweiligen Gläubigen heilig ist. Nacheinander tragen die verschiedenen Religionen ihre Gebete und Beiträge vor. Dabei erlebt jede Religion schweigend, schauend, hörend und in Ehrfurcht, wie andere ganz anders beten. Auch Atheisten sind herzlich zu dem Friedensgebet eingeladen.

Das Friedensgebet findet seit der Jahrtausendwende jährlich im Januar statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung bei Pastor Dr. Rüdiger With, Tel.: 0421/ 401416.

Bremen (cb) Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 18.12.2015.