Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Ich kann nichts anderes geben,

als was du mir schenkst.

Hl. Katharina von Siena

21.07.2016

St. Barbara in Barnstorf / Foto: privat

Nordwestradio überträgt Gottesdienst aus Barnstorf

Pfarrer Michael Lier spricht über das Beten

Am Sonntag, den 24. Juli überträgt das Nordwestradio von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr live einen katholischen Gottesdienst aus der katholischen Kirche St. Barbara und Hedwig in Barnstorf. Die Predigt hält Pfarre Michael Lier. Er spricht über die Bedeutung des Betens für den Einzelnen und für die Gemeinschaft und erklärt was es bedeuten kann, für jemanden zu beten.

Musikalisch wird der Gottesdienst von Heinrich Deboi an der Orgel und als Kantor gestaltet. Die kirchliche Leitung hat die Senderbeauftragte der katholischen Kirche bei Radio Bremen, Dr. Martina Höhns.

Barnstorf liegt am grünen Huntetal im ländlichen Dreieck zwischen den Städten Bremen, Osnabrück und Oldenburg. Die Samtgemeinde hat über 11.810 Einwohner und kann auf eine mehr als 1100jährige Geschichte zurückblicken. In der Reformation wurde Barnstorf wie die übrige Grafschaft Diepholz evangelisch. Die wenigen Katholiken mussten zum Gottesdienst nach Twistringen. Für die nach dem Zweiten Weltkrieg zahlreich angesiedelten katholischen Ostvertriebenen wurde in der evangelischen Kirche in Diepholz die heilige Messe gefeiert. Ein weiterer Zuzug von Katholiken ergab sich infolge der Erschließung von Erdöl- und Erdgasvorkommen in der ersten Hälfte der 1950er Jahre. Am 15.11.1956 wurde der Seelsorgebezirk Barnstorf im Bereich der Kirchengemeinde Diepholz eingerichtet. Die Kirche St. Barbara und Hedwig wurde 1958 eingeweiht. Am 1.2.1976 wurde sie Pfarrei. Zur Kirchengemeinde gehören rund 1100 Katholiken. Sie bildet gemeinsam mit Diepholz und Sulingen die Pfarreiengemeinschaft Barnstorf-Diepholz-Sulingen mit insgesamt rund 6.600 Katholiken. Bremen (mh) Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 21.07.2016.