Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Meine Seele

preist den Herrn.

Magnifikat

15.09.2017

Dritter Band der Bremischen Kirchengeschichte erschienen

Von der Reformation bis zum 18. Jahrhundert

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 15.09.2017

Druckfrisch: „Bremische Kirchengeschichte von der Reformation bis zum 18. Jahrhundert“
Dreibändige Bremische Kirchengeschichte jetzt komplett

Pünktlich zum 500. Jahrestag der Reformation ist jetzt die "Bremische Kirchengeschichte von der Reformation bis zum 18. Jahrhundert" erschienen. Das Buch behandelt die für Bremens Geschichte wichtige Reformation und die Konfessionalisierung im 16. Jahrhundert und widmet sich dann der bremischen Kirchengeschichte in der reichsstädtischen Zeit.

Der Leiter des Staatsarchivs Bremen Prof. Dr. Konrad Elmshäuser hat den Band heute (15.09.2017) gemeinsam mit den Autoren Prof. Dr. Hans-Georg Aschoff, Dr. Thomas Elsmann und Prof. Dr. Hans Otte sowie mit Vertretern der Bremischen Evangelischen Kirche und des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen im Staatsarchiv vorgestellt. Ein besonderer Dank galt dabei dem bereits 1993 verstorbenen Domprediger Dr. Ortwein Rudloff, der den größten Teil des vorliegenden Bandes beigesteuert hatte.

Mit der "Bremischen Kirchengeschichte von der Reformation bis zum 18. Jahrhundert" findet zugleich die auf drei Bände angelegte Bremische Kirchengeschichte ihren Abschluss: Zwischen der "Bremischen Kirchengeschichte im 19. und 20. Jahrhundert", die bereits 1994 veröffentlicht wurde, und der "Bremischen Kirchengeschichte im Mittelalter", veröffentlicht 2012, wird mit dem vorliegenden Band die chronologische Lücke zwischen der Reformation und dem Ende des 18. Jahrhunderts geschlossen.

Die äußere Erscheinung und die formale Gestaltung dieses Bandes wurden an den Vorgängerbänden der "Bremischen Kirchengeschichte" orientiert, es handelt sich aber um ein eigenständiges, abgeschlossenes Werk zur Kirchengeschichte Bremens in der Frühen Neuzeit.

Das Buch erscheint in der Edition Falkenberg und ist ab dem 15.9. 2017 im Buchhandel für 34 Euro erhältlich (ISBN 978-3-95494-114-8).

Bilder (Martina Höhns): Der Schriftführer der Bremischen Evangelischen Kirche Renke Brahms (links) und Propst Dr. Martin Schomaker, Leiter des Katholischen Büros Bremen (rechts), bei der Vorstellung des neuen Bandes „Bremische Kirchengeschichte von der Reformation bis zum 18. Jahrhundert“ am 15. September im Staatsarchiv Bremen.