Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

25.09.2011

40 Jahre St.-Pius-Schule

Schuljubiläum mit über 300 Gästen

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 25.09.2011

Über 300 Schüler, Eltern und Ehemalige feiern Jubiläum

Bremen (mh) Viele gute Früchte hat die St.-Pius-Schule in Huchting in den letzten vierzig Jahren hervorgebracht. Da waren sich beim Jubliläumsfest am 25. September Eltern, Schüler, Gemeindemitglieder und viele Ehemalige einig. Über 300 Menschen waren gekommen, um das 40jährige Jubiläum der katholischen Grundschule am Willakedamm 6 bei schönstem Sonnenschein zu feiern. 

Schulleiterin Graciela Kahle hatte zusammen mit ihren Kolleginnen und den Schülerinnen und Schülern ein buntes Bühnenprogramm einstudiert, das vor großem Publikum auf dem Schulhof aufgeführt wurde. Barbara Krist und Cathleen Rippe-Trocha brachten mit der ersten Klasse das Lied „10 kleine Ferkel“ als Musicalversion auf die Bühne. Die zweite Klasse führte das Stück „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ auf, das Lehrerin Christina Baeck mit ihr geprobt hatte. Die dritte Klasse unterhielt das Publikum mit „Szenen aus dem Schulalltag“ und die vierte Klasse sang ein „Lied vom Träumen“.

In den Klassenzimmern hatten Lehrer und Schüler die Geschichte der St.-Pius-Schule ausgestellt, mit Klassenfotos der verschiedenen Jahrgänge, Bildern von Schulfesten und Zeitungsartikeln aus vierzig Jahren. Viele Besucher fanden alte Fotos von sich in dieser Ausstellung wieder.

Begonnen hatte das Schuljubiläum mit einem Fest- und Dankgottesdienst mit Pastor Volker Kupka. Gemeindereferentin Dorothee Michels-Uroic hatte mit Eltern, Schülern und Lehrerinnen eine Katechese zum Thema Weinstock vorbereitet und dabei an grundlegende Überzeugungen in der katholischen Schule erinnert: Hier ist es wichtig, dass sich alle gegenseitig helfen und niemand auf sich selbst gestellt ist. Jedes Kind soll so angenommen werden wie es ist, mit seinen Stärken und Schwächen. Die Eltern werden mit einbezogen und gestalten das Schulleben mit und die Schule arbeitet mit der Pfarrgemeinde zusammen.

Unter den Jubiläumsgästen waren nicht nur Georg Schomaker, Direktor der Schulstiftung im Bistum Osnabrück, in deren Trägerschaft die Schule 2007 übergegangen ist und Andreas Mündelein, Geschäftsführer des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen. Auch die Schulleiter und Schulleiterinnen der anderen katholischen Schulen in Bremen und alle bisherigen Schulleiter der St.-Pius-Schule waren gekommen.

Hubert Pohl begleitete 1969 als Lehrer die ersten Huchtinger Schüler noch mit einem Schulbus in die St.-Johannis-Schule in der Innenstadt, bevor im September 1971 die St.-Pius-Schule, zunächst als Dependance von St.-Johannis, eröffnet wurde. Hubert Pohl wurde ihr erster Schulleiter und blieb es bis zu seiner Pensionierung 1993. Auch heute verfolgt der 80-Jährige die Geschicke der Schule und der Gemeinde mit großem Interesse. In die Amtszeit von Frank Janssens fiel das 25jährige Schuljubiläum 1996. Ihm folgte bis 2007 Dorothee Laufs, von der die Verantwortung an die jetzige Schulleiterin Graciela Kahle überging.

Besonders freuten sich viele Gemeindemitglieder ihren früheren Pfarrer Pastor Adalbert Keilus wiederzusehen, der von 1968 bis 1997 Pfarrer vor Ort war und die Geschicke der Schule immer mitbegleitet hat.

Bei bestem Wetter wurde der 40jährige Geburtstag der St.-Pius-Schule, die heute von 108 Kindern besucht wird, mit Musik und einem reichhaltigen Büfett bis in den Nachmittag hinein gefeiert.

Bilder (Martina Höhns)
- Schulleiterin Graciela Kahle mit Schülerinnen und Schüler vor einer „40“ im Fenster;
- Alle bisherigen Schulleiter der St.-Pius-Schule: Graciela Kahle, Hubert Pohl, Dorothee Laufs, Frank Janssens;
- Großes Bühnenprogramm beim Schuljubiläum;
- Die zweite Klasse führt das Stück „Vom Löwen, der nicht schreiben kann“ auf.