Beschlüsse

Beschlüsse

Die Verbandsvertretung ist beschlussfähig, wenn die Mehrheit der Mitglieder anwesend ist. Sie ist stets beschlussfähig, wenn eine neue Sitzung mit der gleichen Tagesordnung einberufen und ausdrücklich darauf hingewiesen worden ist, dass die Beschlussfähigkeit nicht vom Erscheinen der Mehrheit der Mitglieder abhängt. Jedes Mitglied der Verbandsvertretung hat eine Stimme.

Beschlüsse werden mit der Mehrheit der von den Erschienenen abgegebenen Stimmen gefasst. Im Falle der Stimmengleichheit entscheidet der Vorsitzende. Bei Wahlen erfolgt bei Stimmengleichheit eine Stichwahl. Führt auch diese zur Stimmgleichheit, entscheidet das Los.

Mitglieder dürfen bei der Beratung und Abstimmung nicht anwesend sein, wenn sie selbst, der Ehegatte, ein Elternteil, Kinder, Geschwister oder von ihm Kraft gesetzlicher oder rechtsgeschäftlicher Vollmacht vertretene natürliche oder juristische Personen durch die Beschlussfassung einen Vorteil oder Nachteil erlangen können oder aus anderen Gründen eine Interessenkollision möglich ist.

Über das Vorliegen einer Interessenkollision entscheidet die Verbandsvertretung unter Ausschluss des Betroffenen; dieser ist vorher zu hören.

Verbandsvertretung des
Katholischen Gemeindeverbandes
in Bremen
Vorsitzender
Propst Dr. Martin Schomaker
Hohe Str. 8/9
28195 Bremen
Tel.: 0421/ 36 94 100
Fax: 0421/ 36 94 101
E-Mail:
propst@remove-this.kirchenamt-bremen.de