Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

14.03.2012

Bild von der Aktion 2010 / Bild: © Dr. Martina Höhns

Bild von der Aktion 2010 / Bild: © Dr. Martina Höhns

"Aktion Schwester Maria"

St.-Marien-Schule sammelt 7180 Euro für Kinder in Slums von Kairo

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 14.03.2012

Bremen (mh) Bei der „Aktion Schwester Maria“ hat die St.-Marien-Schule in Walle am 10. März 7180 Euro für Kinder in den Slums von Kairo gesammelt. Das teilte Schulleiterin Elsbeth Korte heute mit.

Geboten wurden das Musical „Der Adler im Hühnerhof“, ein Konzert des Chores und der Blockflöten-AG, ein großer Flohmarkt, Tombola, Basar und Buch-Antiquariat, Kettcar fahren, Torwand schießen, Zöpfe flechten und Schminken sowie der Verkauf von Secondhandkleidung und Eine-Welt-Produkten. Damit engagierten sich Schüler, Eltern, Lehrer und Förderer der Grundschule in der Haufstraße 2 für Kinder, die in der ägyptischen Hauptstadt vom Müll leben.

Seit über 30 Jahren unterstützt die katholische Grundschule in Bremen-Walle Menschen in den Slums von Kairo. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen sammeln an diesem Tag für den „Hilfsfonds Schwester Maria – Kairo“. Die Ordensfrau Schwester Maria Grabis engagiert sich seit vielen Jahren in Ägypten für Menschen, die in Kairo im und vom Müll leben.

Von den Erlösen der „Aktion Schwester Maria“ der St.-Marien-Schule konnten in den vergangenen Jahren bereits Arzt- und Sozialstationen, ein Gesundheitszentrum, Kindergärten, Schulen, Alphabetisierungsprogramme, eine Tagesstätte für behinderte Jugendliche, Nähschulen und Projekte in der Erwachsenenbildung mitfinanziert werden.

Weitere Informationen bei Elsbeth Korte, St.-Marien-Schule, Hauffstr. 2, 28217 Bremen, Tel.-Nr.: 0421 - 3 80 93 70.

Bild (Martina Höhns): Die „Aktion Schwester Maria“ an der St.-Marien-Schule in Walle (Bild von 2010).