Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

16.08.2012

Bilder vom Gottesdienst / Fotos: Dr. MArtina Höhns

„Der Duft des Lebens“

Kräutersegnung zum Fest Mariä Himmelfahrt in St. Johann

Kaplan Alexander Bergel hatte die Idee: Erstmals sollten zum Fest Mariä Himmelfahrt am 15. August in diesem Jahr auch in der Propsteikirche St. Johann in Bremen Kräuter und Blumen gesegnet werden, wie es in vielen katholischen Kirchen in ganz Deutschland Brauch ist.

Deshalb hat sich der 38-Jährige mit Gemeindemitgliedern auf die Suche nach Kräutern in Bremen gemacht. Fündig wurden sie unter anderem auf dem Gelände des Martinshofs, wo sie Schafgarbe, Goldrute, Salbei, Dill und allerlei weitere Kräuter pflücken durften. Diese wurden zu kleinen, wohlriechenden Sträußen gebunden und am Mittwochabend zur Heiligen Messe in Körben vor den Altar in der Kirche gelegt. Viele Gottesdienstbesucher brachten eigene Kräuter- und Blumensträuße mit.

Der Brauch der Kräuterweihe zu Mariä Himmelfahrt ist im 10. Jahrhundert in Deutschland entstanden. Der Legende nach war das Grab Mariens leer und an der Stelle ihres Leichnams lagen Tücher, die einen einzigartigen Duft verströmten. „Das ist ein schönes Zeichen dafür, dass der Gestank des Todes nicht so stark ist wie der Duft des Lebens“, so Bergel. Für ihn ist das Fest Mariä Himmelfahrt eine Art „Ostern mitten im Sommer“: „Wir glauben, dass Maria bei Gott lebt. Und uns blüht das auch“.

In seiner Predigt zitierte Bergel den Psychoanalytiker Carl Gustav Jung, der das Fest Mariä Himmelfahrt eine "instinktiv geniale Antwort der Kirche auf den menschenverachtenden, Leben zerstörenden Zynismus des Nationalsozialismus" genannt hatte. Papst Pius XII. hatte am 1. November 1950 die Aufnahme Mariens mit Leib und Seele in den Himmel zum Dogma erklärt. Allerdings wird das Fest Mariä Himmelfahrt bereits seit 451 in der Ostkirche und seit dem 7. Jahrhundert in der Westkirche von den Gläubigen begangen.

Bilder (Martina Höhns):
Kräuter vor dem Altar in St. Johann;
Kaplan Alexander Bergel segnet Kräuter und Blumen in St. Johann;
Gottesdienstbesucher nehmen Kräuterbüschel mit nach Hause;
Gottesdienstbesucherin Ingrid Brockmeyer mit gesegneten Kräutern am Fest Mariä Himmelfahrt;

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 16.08.2012.