Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

23.06.2015

St. Nikolaus / Foto: privat

Tag der Architektur in St. Nikolaus

Führungen durch das neue Gemeindezentrum in Gröpelingen

Am Tag der Architektur, am Sonntag, den 28. Juni, gibt es um 11.00 Uhr, um 13.00 Uhr und um 15.00 Uhr Führungen durch das neue Gemeindezentrum St. Nikolaus, Beim Ohlenhof 19, in Gröpelingen.

Mit dem Umbau der Kirche und dem Neubau der Kita geht die Kirchengemeinde St. Marien, zu der St. Nikolaus gehört, neue Wege in der Seelsorge. Sie will sich noch stärker zum Stadtteil hin öffnen, für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren in Gröpelingen da sein und Hilfen anbieten. Die Kita wurde deshalb zu einem “Haus für Kinder und Familien“ weiterentwickelt.

Die Caritas bietet in einem Büro Schuldnerberatung und allgemeine Sozialberatung an. Es gibt Angebote der Gemeinde für Jugendliche, Pfadfinder und Senioren. Dazu kommen ein regelmäßiges Elterncafé, Mutter-Kind-Gruppen, Familienkreise und Stammtische. Neu aufgebaut wurde auch ein Lädchen, in dem gebrauchte Kinderkleidung günstig gekauft werden kann.

Für die Umnutzung wurde in das entkernte Kirchengebäude, das von außen in seiner bisherigen Form erhalten bleibt, eine Decke eingezogen. Im Erdgeschoss befinden sich eine Küche, ein Gruppenraum, zwei Büros, die Energiezentrale und WCs. Im Oberschoss bildet ein besonders gestalteter Andachtsraum den geistlichen Mittelpunkt des Gemeindezentrums. An ihn schließen sich drei unterschiedlich große Räume mit mobilen Trennwänden an, die für größere Veranstaltungen zu einem großen Raum geöffnet werden können. Für die Jugendlichen gibt es einen Raum im Glockenturm im zweiten Obergeschoss. Das Gemeindezentrum hat insgesamt eine Fläche von 615 Quadratmetern.

Die Kindertagesstätte wurde als zweigeschossiger Neubau nordöstlich an die Apsis der Kirche angebaut. Sie ist 895 Quadratmeter groß. Die Apsis der Kirche, in der früher der Altar stand, ist jetzt ein zentrales Foyer mit Zugang zu Gemeinderäumen und Kita. Es bietet sich an als ein Raum der Begegnung. Zudem gibt es eine Einliegerwohnung für die Hausmeisterfamilie.

Das Architektenbüro zweimeterzehn hat im Rahmen der Klimaschutzoffensive des Bistums Osnabrück beide Gebäude auch energetisch optimiert. Der Kirchenumbau konnte als 5-Liter-Haus, der Kitaneubau als Passivhaus verwirklicht werden. Dazu wurden die Wände des Kirchengebäudes in einem besonderen Verfahren mit einer aufgesprühten und verputzten Zellulose von innen gedämmt. In Kirche und Kita wurden besondere Aluminium-Fensterelemente mit Dreifachverglasung eingebaut. Für beide Gebäudeteile gibt es eine zentrale Heizanlage. Wärme und Frischluft werden über Lüftungsanlagen mit Wärmetauschern in die Räume verteilt.

Das Gemeindezentrum St. Nikolaus wurde im September 2014 fertiggestellt.

Der Tag der Architektur will besonders gelungene Bauwerke der interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen. Eine Jury aus Bremer und niedersächsischen Architektinnen und Architekten hat über die insgesamt 135 Objekte entschieden, die in diesem Jahr in Bremen und Niedersachsen am Tag der Architektur besichtigt werden können. Der Tag wird deutschlandweit von den Architektenkammern der Länder ausgerichtet.

Bremen (mh) Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 23.06.2015.