Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

17.06.2015

Foto: Marc Urhausen / Pfarrbriefservice.de

St. Johann denkt am 24. Juni besonders an Flüchtlinge

Bistum Osnabrück läutet am 19. Juni Kirchenglocken für Flüchtlinge

Am Osnabrücker Dom, an der Propsteikirche St. Johann in Bremen und in zahlreichen Pfarrgemeinden des Bistums Osnabrück läuten am Freitagabend (19. Juni) um 20 Uhr die Kirchenglocken zum Gedenken an die in den vergangenen Jahren ums Leben gekommenen Flüchtlinge.

Das Bistum Osnabrück schließt sich damit zeitgleich einer Initiative des Erzbistums Köln an. Das Geläut der Glocken solle an die über 23.000 Menschen erinnern, die seit dem Jahr 2000 bei dem Versuch, nach Europa zu gelangen, gestorben sind, heißt es in einem Schreiben von Generalvikar Theo Paul an die Pfarrgemeinden. Nach den Worten des Kölner Erzbischofs Rainer Maria Woelki stellt die Aktion einen „Weckruf für Gesellschaft und Politik“ dar. Sie fordere eine europäische Flüchtlingspolitik, die einen legalen Weg für Flüchtlinge nach Europa schaffe.

Die Pfarrei St. Johann im Bremer Schnoor feiert am 24. Juni ihr Patronatsfest. In St. Johann wird um 18:00 Uhr eine Hl. Messe gefeiert. Propst Dr. Martin Schomaker erläutert das Anliegen: „Diese Feier ist verbunden mit dem Fürbittgebet für Flüchtlinge – für alle, die hier leben; für alle, die noch Sicherheit suchen; für alle, die auf dem Fluchtweg gestorben sind. Für die Toten wird an diesem Tag von der Osterkerze aus eine Kerze entzündet, die in den dann folgenden Tagen in der Kirche brennen wird. Ihr Platz ist die „Pieta“: Dieses Bild zeigt die Gottesmutter Maria mit dem verstorbenen Jesus Christus auf ihrem Schoß. Es erinnert an den biblischen Bericht vom Tod Jesu: Nachdem der Leichnam vom Kreuz genommen wurde, wurde er vor der Bestattung in den Schoß Mariens gelegt. Für viele trauernden Menschen ist dieses Bild ein Trostbild. An diesem Bild wird die Kerze ab dem 24. Juni stehen.“

Fragen zum Glockengeläut des Bistums Osnabrück bitte an:
Hermann Haarmann
Bischöfliche Pressestelle Osnabrück
Hasestraße 40 a
49074 Osnabrück
Tel.: 0541 318-510
Fax: 318-531
E-Mail: pressestelle@remove-this.bistum-os.de 
Internet: www.bistum-osnabrueck.de 

Fragen zum Patronatsfest in St. Johann an:
Pfarrbüro St. Johann
Hohe Str. 2
28195 Bremen
Tel.: 0421/3694115
Mail: pfarrbuero@remove-this.st-johann-bremen.de 

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 17.06.2015.