Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

27.11.2015

Weihnachtstüten 2012 / Foto: kath. Gemeindeverband

Weihnachtstüten für Gefangene

Gefängnisseelsorger bitten um Unterstützung

Für inhaftierte Männer, Frauen und Jugendliche beginnt bald wieder eine schwierige Zeit des Jahres. Einige bekommen zwar Hafturlaub über Weihnachten, aber die meisten werden die Feiertage hinter Gittern verbringen. Nicht alle Insassen bekommen Besuch. Viele erhalten kein Geschenk zu Weihnachten, weil sie draußen niemanden mehr haben, der sich um sie kümmert.

Deshalb bitten die Gefängnis-Seelsorger Diakon Dr. Richard Goritzka und Pastor Peter Arenz auch in diesem Jahr wieder um Unterstützung bei der ökumenischen Weihnachtstüten-Aktion in der JVA Oslebshausen: Weihnachtstüten für Gefangene können bis zum 12. Dezember im AtriumKirche in der Hohen Straße 7 im Schnoor oder im Kapitel 8 an der Domsheide 8 abgegeben werden.

Da der Inhalt der Tüten vergleichbar sein soll und den Sicherheitsbedingungen der JVA entsprechen muss, wird folgende Zusammenstellung im Wert von ca. 8 Euro empfohlen:

• 1 Glas (200g) lösl. Kaffee
• 1 Päckchen Tee (Beutel)
• 1 kg Zucker
• 2 Tafeln Schokolade (keine Nuss-Schokolade !)
• 1 Beutel Lebkuchenherzen
• 1 Marzipanbrot;
 • eine Grußkarte (ohne vollständige Namensangabe)

Achtung: Die Süßigkeiten dürfen keinen Alkohol enthalten und die Präsente nicht in Geschenkpapier eingepackt sein.

Wer sich an dieser Aktion beteiligen möchte, kann seine Tüte bis Sonnabend, den 12. Dezember 2015 in den kirchlichen Informationszentren „Atrium Kirche“ oder „Kapitel 8“ abgeben.

Katholisches Infozentrum + Cityseelsorge AtriumKirche Hohe Straße 7, Tel.: 0421/36 94 300, info@remove-this.atriumkirche.de 
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr und Samstag 11:00 bis 14:00 Uhr

Evangelisches Informationszentrum Kapitel 8 Domsheide 8, Telefon: 0421/33 78 220, kapitel8@remove-this.kirche-bremen.de 
Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 12.30-18.30 Uhr und Samstag: 11.00-14.00 Uhr

Für Rückfragen stehen die Gefängnis-Seelsorger zur Verfügung:

Diakon Dr. Richard Goritzka, Katholische Gefängnisseelsorge, Telefon 0421/361-15386.
Pastor Peter Arenz,  Evangelische Gefängnisseelsorge,  Telefon 0421/361-15326.

Falls der Anrufbeantwortet läuft, bitte eine Nachricht hinterlassen, da das Gefängnisgelände weitläufig und die Seelsorger dort ohne Mobiltelefon unterwegs sind.

Bremen (mh) Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 26.11.2015.