Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Meine Seele

preist den Herrn.

Magnifikat

18.11.2016

„Das ist schon hohe Kunst“

Bischof Bode besucht Kunsthalle Bremen

Im Rahmen seines Visitationsbesuchs im Dekanat Bremen besuchte der Bischof von Osnabrück, Dr. Franz-Josef Bode, am 17. November die Kunsthalle in Bremen. Dr. Dorothee Hansen, stellvertretende Direktorin der Kunsthalle, zeigte dem Bischof und einer kleinen Delegation einige der sakralen Kunstobjekte, die zum Bestand der Bremer Kunsthalle gehören.

Dr. Lena Schrage führte Bode durch die Sonderausstellung, die sich unter dem Titel „Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport“ mit Max Liebermanns Blick auf Bewegung und Sport auseinandersetzt. „Ich bin ganz angerührt von diesen wunderbaren Sportbildern und präzisen Darstellungen der Bewegungen. Das ist schon hohe Kunst“, sagte Bode. Besonders beeindrucke ihn, dass die Kunsthalle von einem Verein getragen wird. Dies zeige den Willen der Bürger, ein solches Kulturhaus zu unterhalten.

Als prominenten Besucher der Ausstellung überreichte das Team Liebermann, vertreten durch Kuratorin Dr. Dorothee Hansen und Direktor Prof. Dr. Christoph Grunenberg, den „Liebermann-Finisher-Pokal“ an Bischof Bode. Dies sei sein erster Pokal, kommentierte der Bischof schmunzelnd.

Bei seinem Visitationsbesuch im Dekanat Bremen besucht Bischof Bode nicht nur katholische Pfarreien und Einrichtungen, sondern auch politische und kulturelle Institutionen.

Fotos (Christoph Brüwer) v.l.: Dr. Dorothee Hansen, Bischof Dr. Franz-Josef Bode, Prof. Dr. Christoph Grunenberg vor der Fotowand der Liebermann-Ausstellung in der Kunsthalle Bremen.

Bremen (cb) Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 18.11.2016.