Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Prüft alles,
und behaltet
das Gute.

1 Thess 5,21

24.01.2017

Foto (ACK Deutschland): Das Bremer Projekt "Ökumenische Staffel der Gastfreundschaft" wurde mit dem Ökumenepreis 2017 ausgezeichnet.

"Welle der Gastfreundschaft in der Hansestadt"

Ökumenepreis 2017 für Ökumenische Staffel der Gastfreundschaft

Für ihr Projekt „Ökumenische Staffel der Gastfreundschaft“ bekam die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Bremen am 22. Februar in Wittenberg den Ökumenepreis 2017 verliehen. Die Verleihung fand im Rahmen eines Gottesdienstes zur weltweiten Gebetswoche für die Einheit der Christen statt.

Die Jury wählte das Bremer Projekt aus mehr als 40 bundesweiten Bewerbungen aus. Sie lobte in ihrer Begründung die Berücksichtigung der konfessionellen und kulturellen Vielfalt Bremens durch das Projekt. Die Gemeinden seien ermutigt worden, miteinander in Kontakt zu kommen und Vorurteile zu beseitigen. Anerkennung verdienten außerdem die Betonung der Wichtigkeit christlicher Gastfreundschaft in der gegenwärtigen gesellschaftlichen Diskussion und der Vorbildcharakter und die gute Nachahmbarkeit des Projektes an anderen Orten.

Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert, der Schirmherr des Ökumenepreises, gratulierte den Initiatoren der Staffel in einem schriftlichen Grußwort. „Mit einem Besuchsreigen, an dem vier Staffeln aus insgesamt 42 Gemeinden und Kirchen beteiligt waren, stieß die ökumenische Initiative eine Welle der Gastfreundschaft unter den verschiedenen christlichen Denominationen in der Hansestadt an“, schrieb Lammert. Als Schirmherr freue er sich besonders darüber, dass eine Aktion geehrt werde, die in Zeiten zunehmender Individualisierung Abgrenzung überwinde und zu wechselseitigem Kontakt anrege.

Aus Bremen nahmen Kirsten Mittmann, Bildungsreferentin im evangelischen Bildungswerk, Stephen Achiriki, Pastor in der Living Faith Ministry, Ingo Bröckel, Pastor in der Paulusgemeinde, Ottmar Hinz, Referent im evangelischen Bildungswerk und Johannes Gebbe, Pastoralreferent in der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien den Preis entgegen. Sie bedankten sich bei den Mitwirkenden in Bremen, die die Idee der Ökumenischen Staffel der Gastfreundschaft aufgenommen und sich auf die Begegnungen eingelassen hatten.

Zu den prominenten Gratulanten gehörten neben Lammert der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Dr. Heinrich Bedford-Strohm und der Vorsitzende der ACK Deutschland, der Speyrer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann.

Der Ökumenepreis der ACK wird alle zwei Jahre verliehen und ist mit 3000 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden damit Projekte und Initiativen, die zur Einheit der Christen beitragen und ein gemeinsames Engagement von Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen fördern. Im Vorfeld des Ökumenischen Stadtkirchentages vom 16. bis zum 18. September 2016 in Bremen beteiligten sich insgesamt 42 Kirchengemeinden aus unterschiedlichsten Konfessionen an der Ökumenischen Staffel der Gastfreundschaft. Per Losverfahren wurden den einzelnen Gemeinden Besuchspartner zugelost, um neue Begegnungen zu etablieren. Die Staffel der Gastfreundschaft fand in dieser Form bundesweit zum ersten Mal statt.

Bremen (cb) Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 24.01.2017